DAS BERGISCHE STÄDTEDREIECK


 
250
Automotive-Betriebe
17000
Automotive-Fachkräfte
 

Kapitelübersicht


ZUKUNFT & PERSPEKTIVEN »AUTOMOTIVE UND MOBILITÄT 2030«

Die individuelle Mobilität, die heute das Auto zum größten Teil gewährleistet, verändert sich.

VISION »NEUE MOBILITÄT« NRW

Ein Meta-Szenario skizziert die Gestaltungsspielräume und Entwicklungsräume für die Politik und die Automobilzulieferbetriebe und soll zum Entwurf eigener, individueller Szenarien anregen.

STATUS-QUO AUTOMOTIVE-REGION BERGISCHES STÄDTEDREIECK

Wir haben in der Region gute Voraussetzungen für den Weg in die Zukunft neuer Mobilität.

PERSPEKTIVEN UND HANDLUNGSBEDARFE FÜR DIE AUTOMOTIVE-REGION BERGISCHES STÄDTEDREIECK

Unsere Handlungsempfehlungen stellen die Basis für den gewollten Transfer, die Zukunftssicherung und Ausrichtung der Automobilzulieferindustrie im Städtedreieck und darüber hinaus dar.

AUSBLICK UND PERSPEKTIVEN

Das Bergische Städtedreieck kann eine ausgezeichnete wirtschaftliche Perspektive entwickeln und einen zentralen Beitrag zum Innovationsstandort NRW leisten.

 

Herausgeber


Bergische Universität Wuppertal
Prof. Dr.-Ing. Anton Kummert
Gaußstraße 20
42119 Wuppertal

in Kooperation mit

Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH
Stephan Alexander Vogelskamp
Kölner Str. 8
42651 Solingen

 

Weitere Autoren und Partner

In Kontakt bleiben


Diese Studie stellte den Beginn einer Reihe von weiteren Projekten und Initiativen dar, die wir gemeinsam mit weiteren Partnern gestartet haben und noch starten werden, um die Zukunft der Automobil- und Mobilitätswirtschaft zu gestalten. Wenn Sie darüber in Zukunft informiert werden möchten, dann registrieren Sie sich bitte in unserer Datenbank. Die in diesem Zusammenhang in der nachfolgende Abfrage erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zu diesem Informationszweck gespeichert und genutzt. Sie werden keinem Dritten zugänglich gemacht.

*
*

Gefördert durch: